Automotive Aftermarket

Das kennen Sie, wenn Sie mit Fernost zusammenarbeiten:

Das bekommen Sie, wenn Sie mit uns zusammenarbeiten:

Mobilität dank modernster Technik

Radlager sind Bestandteil jedes Fahrwerks. Als essentieller Teil des Fahrgestells (Chassis) sorgen sie für die Übertragung der Antriebsenergie auf die Räder. Außerdem trägt das Radlager die übrigen Teile des Fahrgestells und stabilisiert es.

Die Qualität des Radlagers hat große Auswirkungen auf die Effizienz eines Fahrzeugs: Je weniger Reibung entsteht, desto effizienter wird die Energie des Antriebes auf die Räder übertragen. Außerdem liefert das Radlager Daten für Fahrassistenzsysteme wie ABS und ESP.

….von Generation zu Generation

Die Konstruktion von Radlagern hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Die neusten Radlager sind in der Lage, immer mehr Funktionen der umliegenden Teile zu übernehmen. Zudem wird die Montage erleichtert und der Wartungsbedarf stetig reduziert.

Radlager der 1. Generation

Das Kompaktlager der 1. Generation wird noch immer sehr häufig eingebaut. Es besteht aus zwei Wälzkörperreihen. Aufgrund der verhältnismäßig einfachen Konstruktion bestechen diese Radlager durch herausragende Zuverlässigkeit. Zudem müssen die Radlager der ersten Generation nicht eingestellt oder vorgespannt werden.

Vorzüge der 1. Generation

  • Kompakter Bau
  • Sehr zuverlässig
  • Leichter Einbau

Radlager der 2. Generation

Die Radlager der 2. Generation folgen dem Trend der Automobilindustrie hin zu vereinfachter Bauweise und reduziertem Gewicht. Ein Flansch in Form einer Radnabe oder als Befestigungsflansch erleichtern die Montage.

Vorzüge der 2. Generation

  • Passgenaue Ausrichtung auf das jeweilige Fahrzeug möglich
  • Erhöhte Steifigkeit
  • Materialeinsparungen
  • Erleichterte Montage

Radlager der 3. Generation

Kompaktlager der 3. Generation zeichnen sich durch zwei Flansche aus. Hierdurch lässt sich das Radlager mühelos am Achsträger montieren. Gleichzeitig bietet der zweite Flansch Komfort beim Anbringen des Rads und der Bremse. Aufgrund dieser vereinfachten Bauweise ist im Falle einer Reparatur kein Spezialwerkzeug nötig. Eine bereits werksseitig eingestellte Vorspannung vereinfacht den Einbau zusätzlich.

Die Radlager der 3. Generation lassen sich auch auf der angetriebenen Achse montieren.

Vorzüge der 3. Generation

  • Kein Spezialwerkzeug zur Reparatur nötig
  • Dank eingestellter Vorspannung leichte Montage
  • Montage auf der angetriebenen Achse möglich.

Ansprechpartner:

Elias Bitsch
Tel.: +49 9721 29833-26
Mobil: +49 151 57807660
E-Mail: elias.bitsch@cubearing.com

Industrial

Wir wissen, was den Maschinenbau bewegt! C&U Europe arbeitet seit vielen Jahren eng mit zahlreichen namhaften Herstellern im Maschinen- und Anlagenbau zusammen. Wir kennen die

Mehr erfahren »

Automotive OEM

Beste Erstausrüster-Qualität von C&U Europe Innovative Ideen, kreative Ingenieurskunst und umfassendes Wissen bei Fertigung hochpräziser Produkte: Als strategischer Partner der weltweit größten Automobilhersteller und -zulieferer

Mehr erfahren »

Werden Sie unser Partner!

Profitieren auch Sie von unserem erstklassigen Service und unserer hohen Produktqualität zum günstigen Einkaufspreis.
Setzen Sie sich direkt mit uns in Verbindung!

© 2020
C&U Europe Holding GmbH